Schloßtage 1912 - Joachim Ringelnatz und die Familie Yorck von Wartenburg

Luthersalon am 28.02.2020



Im Mittelpunkt des ersten Luthersalons im Jahr 2020 standen Joachim Ringelnatz und die Familie Yorck von Wartenburg, für die der Dichter im Jahr 1912 als Bibliothekar tätig war. Die Wormser Schauspielerin und Sängerin Astrid Haag sang Chansons nach Ringelnatz-Gedichten und trug weitere Gedichte rezitierend vor. Sie wurde am Klavier von Christian Schmitt, der alle Gedichtvertonungen selbst geschrieben hatte, begleitet. Zudem erklangen Klavierkompositionen von Reger und Hindemith. Pfarrer Fritz Delp widmete sich in historischen Exkursen der preußischen Adelsfamilie und im Besonderen dem Engagement des Peter Yorck von Wartenburg im Widerstand gegen Hitler. Das zahlreich erschienene Publikum quittierte die Vorträge der Ausführenden mit regem Applaus. Und nach dem 75minütigen Programm nutzten wieder viele die Möglichkeit, den Abend bei Gesprächen und bei Wein und Brezeln ausklingen zu lassen.

Das noch junge Format des Luthersalons erweitert das vielfältige Veranstaltungsprogramm der Wormser Luthergemeinde um 9 besondere Abende pro Jahr: immer am letzten Freitag eines Monats (außer: Januar, Juli, Dezember) laden die Macher zu Kultur und Begegnung in den Luthersaal der Gemeinde ein. Das Spektrum der Themen reicht von Literatur, Kunst und Musik über Politik und Geschichte bis zu Philosophischem oder Religiösem. Der Eintritt ist frei, am Ausgang wird ein Kostenbeitrag erbeten.





Impressum                 Datenschutz